Der Business Store ist unsere umfassende E-Commerce-Lösung für den B2B-Bereich, die Sie bei der Automatisierung und Rationalisierung der Beschaffung von Druckprodukten, Werbemitteln und Büromaterial unterstützt. Mit dem Business Store als Closed-Shop-System können Sie Ihre Filialen, Niederlassungen, Abteilungen oder Home-Office-Mitarbeiter schnell und unkompliziert per Mausklick selbst bestellen lassen, ohne den Überblick über die getätigten Käufe im Unternehmen zu verlieren.

Über ein Browserinterface können alle Anwender in wenigen Schritten online die benötigten Produkte bestellen. Durch eine einfachere und sichere Bedienung können die Besteller auch individualisierbare Produkte erfolgreich konfigurieren. Die Einhaltung der CI-Richtlinien wird dabei von uns garantiert.

Das System ist modular aufgebaut und kann an jede Unternehmensanforderung angepasst werden. Voraussetzung dafür ist die genaue Kenntnis Ihrer Einkaufsprozesse, die wir durch Abbildung Ihrer Unternehmensstruktur mit Ihnen gemeinsam herausstellen. So können wir mit dem Business Store optimal auf Ihre Anforderungen reagieren. Beliebige Workflows lassen sich abbilden. Eine Anbindung an bestehende eProcurement-Systeme ist ebenso möglich wie eine automatisierte Abrechnung und Anbindung an Ihre Buchhaltung. Dateischnittstellen sowie ftp / cXML / SAP oder Adaptierung proprietärer Lösungen und Punchout-Kataloge sind realisierbar.

Der Business Store ist Kerngeschäft von Giro-Druck. Unsere umfangreiche Erfahrung aus den verschiedensten Business Store Projekten garantiert eine erfolgreiche Implementierung von E-Commerce Lösungen auch für Ihr Unternehmen. Wir kennen die Anforderungsprofile für controllingfähige Prozessabläufe aus vielen Branchen.

Bestehende Implementierungen reichen von wenigen Organisationseinheiten eines Unternehmens bis hin zur Betreuung international operierender Unternehmensgruppen mit hunderten von Organisationseinheiten weltweit.

Business Store
 

> Fallbeispiel Weihnachtsversand

Ein Unternehmen für Personalvermittlung stattet seine Niederlassungen regelmäßig, speziell zu den Feiertagen oder zu besonderen vertrieblichen Aktionen, mit verschiedenen Merchandising-Artikeln aus. > Mehr Infos
 
 

> Fallbeispiel Filialeröffnung

Ein Unternehmen für Personalvermittlung eröffnet eine neue Niederlassung. Es wird eine Grundausstattung an Formularen und Merchandising-Artikeln benötigt. > Mehr Infos
 
 

> Fallbeispiel Versorgungssicherheit

Ein Unternehmen für bauchemische Produkte arbeitet an sechs Tagen in der Woche und benötigt für die Herstellung seiner Produkte diverse Artikel zur Protokollierung und Kennzeichnung. > Mehr Infos
 
 

> Fallbeispiel Expresslieferung an abweichende Lieferadresse

Der Mitarbeiter einer international operierenden Unternehmensberatung muss zu einer Veranstaltung ungeplant ins Ausland reisen. > Mehr Infos
 
 

> Fallbeispiel Digitale Abrechnung

Ein Verlagshaus erhält für seine Buchhaltung die monatliche Abrechnung in maschinenlesbarer Form. Benötigte Dateiformate und Übertragungswege wurden mit dem Kunden auf sein SAP-Buchhaltungssystem abgestimmt. > Mehr Infos
 
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.